Begriff, Grundlagen

Begriff

Schulderlass ist die Aufhebung einer Schuld und der Verzicht auf die damit korrespondierende Forderung. Der Forderungsverzicht darf aber nicht mit der Aufhebung des die Forderung begründenden Schuldverhältnisses verwechselt werden.

Gesetzliche Grundlage

Drucken / Weiterempfehlen: